Ihre Vorteile in der Diagnostik

Wichtig!
Das MNLS-System erstellt keine Diagnosen. Es ist ein Analyse-System, das dem Therapeuten viele pathologische Hinweise und Möglichkeiten zur Plausibilität gibt. Daraus lassen sich sehr gute und treffende Diagnosen erstellen. 
Eine Diagnose erstellt aber IMMER der Therapeut und nicht ein System!

Es ist ein leicht erlernbares und einfach anwendbares System, das weitgehend selbständig und automatisch analysiert. Das kann auch von einer Helferin im Auftrag des Therapeuten durchgeführt werden.

Beispiel eines Scans mit automatischem Tiefenscan.

  • Darstellung von Schwingungsmustern unterschiedlicher Belastungen(z. B. Schwermetalle, chemische Stoffe, Radon- und Röntgenbelastung, Allergene, E-Nummern, Elektrosmog, Geopathie, Zahnmittel usw.)
  • Hinweise auf akute oder chronische pathologische Prozesse mit Vorhersagen über Dynamik der Entwicklung.
  • Hinweise auf Belastungen durch Parasiten, Mikosen, Viren, Bakterien etc.
  • Test von Lebensmittel auf Verträglichkeit und Biogene Amine.
  • Aufzeigen und Bezug der Lebensmittel aus Sicht der TCM.
  • Die Identifizierung von „psychologischen Programmierungen“ bzw. Mustern und Verhaltensweisen, sowie das Einleiten einer psychologischen Arbeit mit Hilfe der 16 Etalongruppen des Psychomoduls.